Home |  Impressum |  Kontakt |  Drucken |  Login 
Di. 27. Juni 2017

101 Highlights - Ausflusziele zwischen Donau und Neckar

 

 

Jürgen Meyer: Ausflugsziele zwischen Donau und Neckar. 101 Highlights entdecken und erleben.

256 Seiten, 190 Farbbilder, neun Übersichtskarten; 12 x 18 cm, Softcover, Oertel + Spoerer-Verlag Reutlingen, Sommer 2016.

14,95 Euro

ISBN 978-3-88627-690-5

Bestellung per E-mail - hier

 

 

 

Autoren von Ausflugsführern und neuerdings auch sogenannte Outdoor-Blogger in Internet-Foren animieren die Leser zum Erwandern der Sehenswürdigkeiten und Schönheiten unserer Heimat. Auch dieses weitere Buch aus der beliebten Reihe „101 Highlights“ führt zu Natur- und Kultur-Höhepunkten der Landschaften im Südwesten. Und im Gegensatz zu den gängigen Wanderpubikationen stehen im vorliegenden Band erneut nicht die Touren mit ihren detailverliebten Wegbeschreibungen im Mittelpunkt, sondern das Ziel an sich.

In „101 Highlights zwischen Donau und Neckar“ geht es um die Höhepunkte der einmaligen Landschaft der Westalb, der östlichen Baar und des Schwarzwaldvorlandes. Auswahl und Reihenfolge sind natürlich subjektiv, aber bunt durchmischt und zur einfacheren Orientierung in größere Themengruppen zusammengefasst:

Aussichten – Burgen und Ruinen – Höhlen – Erlebnisstätten – Natur pur – Am Wasser – Geschichte und Kultur – Gedenkstätten

Der kompakte Ausflugsführer knüpft geografisch nahtlos an den Vorgängerband „101 Ausflugsziele Schwäbische Alb an“. Er umfasst die Region westlich der Linie Albstadt und Sigmaringen, also die Heubergalb, die Hohe Schwabenalb und das Donaubergland. Die Neckarseite der Schwäbischen Alb, zwischen der Quelle in Schwenningen und dem Schwarzwaldvorland bei Horb, rundet die Entdeckungsreise ab.

Natürlich zeige ich Ihnen touristisch bekannte Orte, an denen man einfach nicht vorbeikommt. Am Herzen liegt mir jedoch vor allem das Verborgene, das für viele noch Neuland sein dürfte – atemberaubende, wunderschöne Natur, packende Geschichte und begeisternde Kultur. Dieses Buch führt Sie zu Felsen mit grandiosen Aussichten, an stille Gewässer, in prachtvolle Kunstbauwerke, zu vergessenen Höhlen und Burgruinen aber auch an Orte des Gedenkens. Der hohe Nutzwert dieses handlichen Unterwegs-Buches liegt darin, dass es in der immer schnelllebiger werdenden Zeit unser geändertes Freizeitverhalten berücksichtigt. So richtet es sich in erster Linie an Ausflügler, die in einem eher kurzen Zeitraum jede Menge Besonderes erleben wollen und nicht unbedingt die Muse für eine mehrstündige Wanderung haben. Hier sind Singles, Senioren und Familien genauso berücksichtigt, wie Auto-, Motorrad- oder Radfahrer. Der Tagestourist profitiert dabei von den sehr übersichtlichen, in der Regel auf einer Doppelseite präsentierten Ausflugszielen.

Der Vorteil der 101 Ausflugsideen liegt auch darin, dass sie beliebig viele Kombinationsmöglichkeiten bieten – und damit dann auch wieder für Wanderer und all diejenigen mit mehr Zeit sehr interessant sind: je nach persönlichem Anfahrtsweg, eigenem Zeitrahmen, thematischen Vorlieben, Jahreszeit, Wetter und Tagesform.


Inhalt

 

Aussichten

1. Böttingen, TUT -> Alter Berg
2. Öfingen, VS -> Baarblick
3. Irndorf, TUT -> Eichfelsen und Rauher Stein
4. Fridingen, TUT -> Aussichtsturm Gansnest
5. Buchheim, TUT -> Aussichtsturm Langer Hans
6. Thiergarten/Gutenstein, SIG -> Rabenfelsen und Bröllerhöhle
7. Stetten a.k.M./Neidingen, SIG -> Schaufelsen und Ruine
8. Hausen i.T./Kreenheinstetten, SIG -> Schlossfelsen und Wagenburg
9. Hossingen, BL -> Gräbelesberg
10. Dürrenmettstetten, RW -> Aussichtsturm und Schloss Glatt
11. Hausen ob Verena, TUT -> Hohenkarpfen und Ruine
12. Bärenthal, TUT -> Kreuzfelsen
13. Altoberndorf, RW -> Kreuzberg und Ruine Waseneck
14. Dotternhausen, BL -> Plettenberg und Ruine
15. Gosheim/Denkingen, TUT -> Hummelsberg und Klippeneck
16. Gosheim, TUT -> Kehlen und Hochwald
17. Gosheim, TUT -> Lembergturm

Burgen und Ruinen
18. Fridingen, TUT -> Ruine Krinnerfels
19. Langenbrunn, SIG -> Schloss Werenwag
20. Rietheim-Weilheim,TUT -> Ruine Fürstenstein
21. Herrenzimmern, RW -> Ruine Herrenzimmern
22. Dießen, FDS -> Ruine Hohendießen
23. Talheim, TUT -> Ruine Hohenlupfen
24. Mühlheim, TUT -> Ruine Kraftstein
25. Hausen i.T., SIG -> Ruine Lengenfeld
26. Leinstetten, RW -> Ruine Lichtenfels und Schloss
27. Schörzingen, BL -> Ruine Oberhohenberg
28. Rotenzimmern, RW -> Ruine Rotenzimmern
29. Irslingen/Epfendorf, RW -> Ruine Urslingen
30. Kolbingen, TUT -> Ruine Walterstein und Lippachmühle
31. Storzingen, BL -> Ruine Weckenstein und Kloster Wald
32. Fischingen, RW -> Ruine Wehrstein

Höhlen
33. Egesheim, TUT -> Beilsteinhöhle und Ruine Granegg
34. Fridingen/Bronnen, TUT -> Höhlen beim Schloss Bronnen
35. Leibertingen, SIG -> Hexenturmhöhle und Felstor
36. Fridingen, TUT -> Höhlen bei der Ziegelhütte
37. Fridingen, TUT -> Höhlen beim Jägerhaus
38. Buchheim, TUT -> Kallenberghöhle und Burg
39. Beuron, SIG -> Maurushöhle und Bendiktusgrotte
40. Mühlheim, TUT -> Wulfbachquellhöhle und Mühlheimer Höhle
41. Fridingen, TUT -> Sperberloch und Knopfmacherfelsen
42. Buchheim, TUT -> Teufelsküche und Buttentalhöhle
43. Bärenthal, TUT -> Lengenfelshöhlen und Ruine
44. Meßstetten, BL -> Schopflochhöhlen

Erlebnisstätten
45. Engstlatt, BL -> Alpen- und Seerosengarten
46. Leibertingen, SIG -> Wildensteiner Burgen
47. Waldmössingen, RW -> Erlebnisbauernhof und Römerkastell

Höhepunkt der Schwäbisch-Alemannischen Fasnet:
48. Donaueschingen/Villingen/Schwenningen, VS; Immendingen/Möhringen/Mühlheim/Fridingen/Wehingen, TUT;
49. Stetten a.k.M, SIG; Empfingen, FDS; Grosselfingen/Haigerloch/Obernheim/Schömberg, BL;
50. Oberndorf/Rottweil/Wellendingen/Wilflingen, RW

51. Meßkirch/Rohrdorf, SIG -> Klosterbaustelle Campus Galli
52. Kolbingen, TUT -> Kolbinger Höhle
53. Dotternhausen/Dormettingen, BL -> Schiefererlebnispark
54. Schömberg, BL -> Stausee und Miniaturdorf
55. Dietingen, RW -> Schwarzwildgehege und Kristallmuseum
56. Hechingen-Stein, BL -> Römisches Freilichtmuseum
57. Meßstetten, BL -> Wildgehege und Aussichtsturm

Natur pur
58. Erlaheim, BL -> Naturschutzgebiet (NSG) Erlaheim
59. Inzigkofen, SIG -> Fürstlicher Park und Kloster
60. Immendingen, TUT -> Hegauvulkan Höwenegg
61. Irndorf/Hardthöfe, SIG NSG -> Irndorfer Hardt und und Heinstetten, BL Naturdenkmal Hülbe und Schwemme
62. Villingendorf, RW NSG -> Neckarburg
63. Nusplingen, BL -> Fossilienfundstätte Plattenkalk
64. Owingen, BL -> Owinger Bühl und Kapelle
65. Hausen am Tann, BL NSG -> Schafberg-Lochenstein und Hörnle
66. Irndorf, SIG NSG -> Simonstal und Finstertal
67. Obernheim, BL NSG -> Stromelsberg und Hexenbühl

Am Wasser

68. Empfingen, FDS -> Bodenloser See und Ahldorfer Brunnen
69. Dietingen, RW -> Dietinger Seen
70. Immendingen, TUT -> Donauversinkung
71. Dürbheim, TUT NSG -> Dürbheim Moos und Birkenried
72. Trillfingen, BL NSG -> Heiligengrub
73. Göllsdorf, RW NSG -> Linsenbergweiher
74. Schwenningen, VS NSG -> Neckarursprung
75. Balgheim, RW -> Prim-Erlebnispfad
76. Trillfingen, BL NSG -> Breilried und Salenhofweiher
77. Tieringen, BL -> Schlichemursprung und Wasserfall
78. Epfendorf, RW -> Schlichemklamm
79. Empfingen, FDS -> Tälesee und NSG Weiherwiesen

Geschichte und Kultur
80. Egesheim/Königsheim, TUT -> Heilige Orte der Kelten
81. Geislingen/Binsdorf, BL -> Historische Heuberg-Zentren
82. Rottweil, RW -> Älteste Stadt des Landes
83. Heiligenbronn/Dunningen, RW -> Kloster und Kirche
84. Renfrizhausen, RW -> Kloster Kirchberg und Bernstein
85. Dettlingen, FDS -> St. Pantaleon und Grenzsteingarten
86. Rosenfeld, BL -> Historische Altstadt und Rosenmarkt
87. Schörzingen/Schömberg, BL -> St. Gallus und Palmbühl
88. Gnadenweiler, TUT -> Wallfahrtskapelle Maria, Mutter Gottes
89. Mühlheim/Fridingen, TUT -> Ruine Maria Hilf und St. Anna
90. Beuron, SIG -> Lourdesgrotte und Kloster, Donautalkapellen

Gedenkstätten
91. Sulz, RW -> Alter Friedhof und Altstadt
92. Stetten a.k.M., SIG -> Russenfriedhof, Drei-Tritten-Kapelle

Heubergbahn:
93. Spaichingen/Denkingen/Gosheim;
94. Wehingen/Harras/Reichenbach, TUT

Jüdische Friedhöfe:
95. Horb-Dettensee/Mühlen/Mühringen/
96. Nordstetten/Rexingen, FDS
97. Haigerloch/Weildorf; Hechingen, BL

KZ-Gedenkstätten:
98. Dußlingen, TÜ; Bisingen, BL;
99. Engstlatt, Frommern, Erzingen, BL;
100. Dormettingen, Dautmergen, Schömberg, Schörzingen, BL;
101. Tuttlingen/Spaichingen, TUT


Leseproben

 

 

Übersichtskarte

 

   
Powered by DREYER MEDIA